EUREKA Leitbild

EUREKA ist eine Initiative, die sich die Aufgabe gestellt hat, partizipative Optimierungssysteme (PO-Systeme) zu fördern und Unternehmen bei der Realisierung dieser Systeme im Rahmen eines ganzheitlichen betriebswirtschaftlichen Denkens strategisch und operativ zu unterstützen.

PO-Systeme steigern die Wettbewerbsfähigkeit auf Basis kontinuierlicher Verbesserung unter Einbeziehung aller Mitarbeiter.

PO-Systeme erfordern ein modernes Ideenmanagement, das sowohl auf spontaner Ideenfindung (Betriebliches Vorschlagswesen), als auch auf moderierter Ideenfindung (KVP, Qualitätszirkel, Problemlösungsgruppen) basieren kann.

EUREKA erfüllt seine Aufgabe über die EUREKA Akademie (Workshops, Seminare und Konferenzen), über EUREKA Consulting (firmenspezifische Beratung und Inhouse-Seminare) und über EUREKA Research (Studien, Umfragen und Benchmarking).

EUREKA ist ein eingetragener Verein, dessen Präsidium von einem internationalen Beirat fachlich unterstützt wird.

Wie entstand der Name "EUREKA"?

Wolfgang Freiherr von Fuchs-Nordhoff